Unsere aktuellen Events und Aktivitäten

Oktober 2022 Tadschikistan Kultur Festival

Wir stellen Tadschikistan mit einem thematisch breiten Programm vor. Es umfasst sowohl Musik und Tanzdarbietungen als auch die Vorführung eines Dokumentarfilms, der sich mit der Musikkultur des Landes auseinandersetzt und  internationale Preise gewonnen hat und eine Modenschau mit dem bekannten tadschikischen Mode Designer Khurshed Sattorov. Außerdem ist eine Kunsthandwerksausstellung sowie thematisch abgestimmte kulturelle Veranstaltungen in Verbindung mit Vorträgen, die die Hintergrundinformationen dazu geben, geplant.

20. Oktober 2022: Eröffnung des Festivals im Restaurant Plovhaus

Wir eröffnen das Festival im tadschikischen Restaurant Plovhaus, das die gesamte Veranstaltung mit einem großzügigen Sponsoring unterstützt.

Beim gemeinsamen traditionellen Plovessen haben unsere Gäste und die Künstler eine erste Gelegenheit, sich in entspanntem Rahmen kennenzulernen. Auch wird das Programm der folgenden Tage im Detail nochmals persönlich vorgestellt..

Anvarjon Normatov aus Khujand wird für die musikalische Unterhaltung sorgen.

Do. 20. Oktober 2022 – 18:00: Restaurant Plovhaus, Schüttelstraße 5. 1020 Wien

21. – 23. Oktober 2022: Tanz vom Dach der Welt – Workshop Tadschikischer (Zentralasiatischer) Tanz mit Live Musik

Freitag  21. Oktober – Sonntag 23. Oktober 2022

Tanz Workshop in drei Modulen. Vor Beginn des ersten Moduls am Freitag gibt die professionelle Tänzerin und Leiterin des Workshops, Nodira Yakubova aus Khujand im tadschikischen Ferganatal, Hintergrundinformationen zu Ausdrucksformen des zentralasiatischen und insbesondere des Tadschikischen Tanzes.

Im Rahmen des Workshops erlernen die Teilnehmer Grundlagen von Tanzstilen aus unterschiedlichen Regionen Tadschikistans. Da die Tänzerin selbst kein Englisch spricht, wird ihr eine Übersetzerin zur Seite stehen, die Englisch spricht. Tadschikische Tänze zeichnen sich durch elegante Bewegungen aus. Handbewegungen spielen dabei eine wichtige Rolle. Eine Besonderheit stellen dabei die meditativen, mystischen Tänze des Pamirs dar.

Freitag, 21. Oktober 16:00 – 20:00: Einführende Hintergrundinformationen / Pamir Stil
Samstag 22. Oktober 10:00 – 13:00 Kulob Stil
Sonntag 23. Oktober 10:00 – 13:00 Khujand Stil

Alle drei Module können unabhängig voneinander gebucht werden. Der Kostenbeitrag für jedes Modul beträgt 30 €, für den ganzen Workshop 75 €. Für Schüler und Studenten gibt es 50% Ermäßigung. Wir bitten um Vorabanmeldung unter kulteurasia@gmail.com. Die Workshop Gebühr kann vor Ort bezahlt werden.

Veranstaltungsort: Kultur Zentrum Spittelberg Amerlinghaus, Stiftgasse 8, 1070 Wien, Galerie

21. Oktober 2022: Ikat und Chakan, von der Tradition bis zur Haute Couture – Fashion Show mit Khurshed Sattorov

Foto: Khurshed Sattorov

Ikat sind die farbenfrohen Stoffe mit den charakteristischen verlaufenden Mustern, die in einem aufwendigen uralten Verfahren im Norden Tadschikistans sowie in Usbekistan hergestellt werden.

Der Ursprung der Chakan Stickereien liegt im Süden des Landes. Hierbei werden Baumwoll- oder Seidenstoffe kunstvoll mit bunten Fäden bestickt. Die Muster sind nicht nur schön anzuschauen, sie haben auch eine tiefere Bedeutung.

Die Modeschöpfung des bekannten Designers Khurshed Sattorov wurzelt tief in diesen beiden Traditionen, aus denen er seine Inspiration gewinnt.

Wir wollen Ihnen Ikat und Chakan Kleider von der Tradition bis hin zur Haute Couture Khurshed Sattorovs zeigen.
Seine Gewänder, die an Märchen aus 1001 Nacht erinnern, bilden den Höhepunkt des Abends.

Begleitet wird diese besondere Modenschau von Live Musik des bekannten Shashmaqom Musikers Anvarjon Normatov aus Khujand im Norden Tadschiksians.

Eintritt 25€/12,50€ mit Ermäßigung für Schüler und Studenten, Abendkassa.

Fr. 21. Oktober 2022 – 19:30: Kulturhaus Sargfabrik, Goldschlagstraße 169. 1140 Wien

22. – 26. Oktober 2022. Ausstellung von hochwertigem Kunsthandwerk aus Tadschikistan

Es finden auch kleine Workshops und informative Vorträge mit viel Hintergrundinformationen statt.

Kulturhaus Sargfabrik, Seminarraum, Goldschlagstraße 169. 1140 Wien

22. Oktober 2022: „Tadschikistan – Ein Rundumblick vom Dach der Welt“

Vortrag von Reisebuch Autorin Dagmar Schreiber über die Schönheit der Landschaft und Einzigartigkeit der Kultur Tadschikistans.

Im Anschluss an den Vortrag können Sie mit der Referentin bei zentralasiatischen Snacks diskutieren. Abgerundet wird der Abend durch einen Musik- und Tanzbeitrag von Anvarjon Normatov und Nodira Yakubova.

Dagmar Scheiber hat im Trescher Verlag Einzelreiseführer über Kasachstan, Kirgistan und Tadschikistan und zuletzt 2019 einen Gesamtreiseführer für alle fünf zentralasiatischen Länder veröffentlicht und hat Tadschikistan seit 2015 mehrfach bereist.

Eintritt 12€/6€ mit Ermäßigung für Schüler und Studenten, Abendkassa.

Sa. 22. Oktober 2022 – 18:00: Kulturhaus Sargfabrik, Seminarraum, Goldschlagstraße 169. 1140 Wien

23. Oktober 2022: Vortrag „Pamir, Karakorum & Hindukusch. Frauen auf der Höhe“

Die Lebenswelten von Frauen des Hochgebirges in Tadschikistan aber auch anderen Ländern in der Region sind es, in die Priska Seisenbacher seltene Einblicke gewährt.

Die Geschichten zeugen von der Intimität der Begegnungen, welche die Fotografin und Autorin als allein reisende Frau in der Hochgebirgswelt erleben durfte.

Im Anschluss an den Vortrag freuen wir uns auf eine angeregte Diskussion.

Priska Seisenbacher, 1990 geboren, lebt und arbeitet in Wien. Als Fotografin und Autorin liegen ihre Schwerpunkte auf Iran, Zentralasien und Seidenstraße. Der Pamir hat sie so fasziniert, dass sie seit 2016 regelmäßig dorthin zurückkehrt. Für ihr Portfolio über Afghanistans Wakhan gewann sie 2017 den Timothy Allen Scholarship Award im Rahmen des Xposure International Photography Festivals. 

Eintritt 9€/4,50€ mit Ermäßigung für Schüler und Studenten, Abendkassa.

So. 23. Oktober 2022 – 16:00: Kulturhaus Sargfabrik, Seminarraum, Goldschlagstraße 169. 1140 Wien

23. Oktober 2022: Filmvorführung „Rhythms of Lost Time“ in Anwesenheit der Filmemacherin Anisa Sabiri.

Begeben Sie sich mit der jungen Filmemacherin Anisa Sabiri auf eine Reise in die entlegensten Regionen ihres Heimatlandes Tadschikistan, zu den musikalischen Traditionen einer alten Kultur. Diese Traditionen, die bis in die vorislamische Zeit zurückreichen, wurden am Leben erhalten und entwickelten sich manchmal auf natürliche Weise und manchmal als Reaktion auf die sich ändernden Anforderungen des sowjetischen, islamischen und kapitalistischen Einflusses.

Mit einem Schwerpunkt auf musikalischen Traditionen treffen wir Experten und Bewohner der abgelegenen Gebiete, die ihre Traditionen erklären und demonstrieren und werden Zeugen von Beerdigungen, Feuerzeremonien und Hochzeiten.

Eintritt 14€/7€ mit Ermäßigung für Schüler und Studenten.

So, 23. Oktober 2022 – 19:30 Uhr: Breitenseer Lichtspiele, Breitenseer Str. 21, 1140 Wien

24.10.2022: „Die Musik Tadschikistans – vom Norden bis zu den Bergen des Pamirs“

Fotos: links, Aga Khan Music Programme und rechts, Shahri.

Konzert in zwei Teilen: Shashmaqom ist die jahrhundertealte klassische Musiktradition der urbanen Zentren Zentralasiens. Shashmaqom, was „Sechs Maqoms“ bedeutet, ist eine Verschmelzung von Vokal- und Instrumentalmusik, melodischen und rhythmischen Klängen und Poesie. Seit 2008 gehört diese Musikrichtung zum immateriellen Weltkulturerbe. Die beiden Musiker Sirojiddin Juraev und Anvarjon Normatov sind herausragende Musiker dieses Genres.

Im zweiten Teil des Konzerts entführt Sie das Trio Badakhshan musikalisch in die Welt des tadschikischen Pamirs, die Provinz Berg-Badachschan. Soibnazar Alovatov gehört zu den besten traditionellen Sängern des mystischen Maddo und des Badachschan Falak. Samandar Pulodov ist der Gründer und Direktor des jährlich in der Provinzhauptstadt Khorog stattfindenden „Roof of the World Festivals“ und ebenso wie Iqbol Zavqibekov Multi-Instrumentalist und Komponist.

Eintritt 22€/11€ mit Ermäßigung für Schüler und Studenten, Abendkassa.

Mo, 24. Oktober 2022 – 19:00 St. Johannes-Nepomuk-Kapelle, Währinger Gürtel bei U-Bahnbogen 115, 1090 Wien

25. Oktober 2022: Themenabend Berg-Badachschan

An diesem Abend stellen wir die Pamir Region, die Provinz Berg-Badachschan, ganz in den Fokus. Die Region, die geografisch die größte des Landes ist, in der aber nur 3 % der Bevölkerung leben, grenzt im Osten an China, im Norden an Kirgistan, im Süden an Afghanistan und im Westen innerhalb Tadschikistans an die Khatlon Region und den von der Regierung verwalteten Distrikt mit der Hauptstadt Duschanbe.

Vortrag „Warum der Gast ein Geschenk Gottes ist.“

Tadschikistan ist kulturell sehr vielfältig. Besonders die Pamir Region unterscheidet sich in Kunsthandwerk, Kleidung, Musik, Tanz und Traditionen sehr von anderen Teilen des Landes. Der ethnologische Vortrag von Stefanie Kicherer, die fast zwei Jahre lang dort gelebt und geforscht hat, gibt tiefe Einblicke.

Musik und Tanz aus Berg-Badachschan.

Das Trio Badakhshan und die Tänzerin Nodira Yakubova entführen Sie in musikalische Welt des Pamir, in die Welt des mystischen Maddo und des Badachschan Falak.

Di. 25. Oktober 2022 – 18:00: Kulturhaus Sargfabrik, Seminarraum, Goldschlagstraße 169. 1140 Wien

26. Oktober 2022: Vortrag „Tadschikistan  2022 – Eine sehr persönliche Reise auf den Spuren einer uralten Kultur“

Zum Ende unseres Festivals möchten wir Eindrücke einer Recherchereise mit Ihnen teilen, auf der Daniela Lieberwirth, die Vortragende und Vorsitzende des Vereins KultEurasia, tiefe und sehr persönliche Einblicke in das Leben, den Alltag und die Arbeit der Menschen dort gewinnen konnte.

Auf der vierwöchigen Reise traf sie zahlreiche Musiker, Kunsthandwerker und Künstler, von denen Sie einige im Laufe des Festivals persönlich kennengelernt haben werden.

Geografisch führte die Reise in die Hauptstadt Duschanbe, in die Provinz Khatlon im Süden des Landes sowie mit Istaravshan, Khujand und Panjakent in den Norden.

Nach dem Vortrag freuen wir uns auf einen regen Austausch mit unseren Gästen bevor es zum Abschluss des Festivalprogramms noch einmal einen Shashmaqom Musikbeitrag sowie einige Hintergrundinformationen zu diesem Musikstil gibt.

Eintritt 9€/4,50€ mit Ermäßigung für Schüler und Studenten, Abendkassa.

Mi. 26. Oktober 2022 – 14:00: Kulturhaus Sargfabrik, Seminarraum, Goldschlagstraße 169. 1140 Wien

26. Oktober 2022: Abschluss des Festivals im Restaurant Plovhaus

Zum Abschluss des Festivals kommen wir alle noch einmal in Restaurant Plovhaus zusammen um ein hoffentlich gelungenes Festival gemeinsam abzuschließen.

Mi. 26. Oktober 2022 – 19:00: Restaurant Plovhaus, Schüttelstraße 5. 1020 Wien

Weitere Veranstaltungsdetail werden sukzessive ergänzt. Wir warten auch noch auf die endgültige Erteilung der Visa für die Künstler.

Die gesamte Veranstaltung wird gefördert von der Stadt Wien sowie den Bezirken 2, 9 und 14.

Wir bedanken uns auch sehr herzlich beim Aga Khan Music Programme, dem Norwegischen Außenministerium, dem Restaurant Plovhaus und der Botschaft der Republik Tadschikistan für die großartige Unterstützung unseres Festivals..

Ausblick auf 2023

16. Februar 2023 Konzert mit dem Gulzoda & Ensemble im Brucknerhaus

Shashmaqom aus Usbekistan im Rahmen des Programms Musik der Völker am Brucknerhaus in Linz.