Geburtstraditionen – Beshik Toy

An dem Tag, an dem das neugeborene Kind zum ersten Mal in die traditionelle Wiege gelegt wird, wird in den Familien mit Musik, Tanz und natürlich traditionellem Essen  das Beshik Toy gefeiert. Die Verwandten mütterlicherseits bringen die Wiege als Geschenk. Die Wiege selbst (Beshik) ist etwas ganz Besonderes. Farben und Motive unterscheiden sich von Land zu Land und von Region zu Region. Gemeinsam ist ihnen jedoch, dass sie aus Holz gefertigt, farbenfroh bemalt und/oder reich an Ornamenten sind.

Das Baby wird mit farbigen Bändern in der Wiege angebunden. Wo immer die Wiegen verkauft werden, werden die jeweils passenden Röhrchen aus Holz oder Kunststoff für Buben und Mädchen angeboten, die den Kindern zum Abfluss des Urins zwischen die Beine gegeben werden. Die Wiege selbst hat ein Loch im Boden, unter das ein Topf gestellt wird.

Usbekistan:

Sehen Sie hier einige Beispiele für Beshik aus verschiedenen Regionen Usbekistans.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Kirgistan:

Diese Fotos wurden in Osh in Südkirgistan aufgenommen.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Aserbaidschan:

Die Aufnahmen wurden in Sheki gemacht.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Xinjiang:

Hier einige Wiegen aus verschiedenen Städten Xinjiangs.

Diese Diashow benötigt JavaScript.