Ilyos Arabov

Ilyos Arabov lebt in Taschkent, stammt aber ursprünglich aus Buchara.

43530743_540042839799439_4969632685979860992_nEr ist bekannt als Musiker auf der Dutar, Tanbur und Sato und auch als Sänger. Seine Eltern unterstützten und förderten sein Talent. Sie schicken ihn zu einer Musikfachschule, wo er auf der Dutar seine Grundschulausbildung von hervorragenden Lehrern  erhielt. 1998 wurde er an der Bukhara State Art School, benannt nach M. Ashrafi, in die Dutar-Klasse der Abteilung für traditionelle musikalische Darbietung aufgenommen. Nach seinem Abschluss im Jahr 2002 bewarb er sich am Staatlichen Konservatorium von Usbekistan, Fakultät für „Ostmusik“ in der Abteilung traditionelle musikalische Darbietung.

43542740_1626500617454035_5404992368061448192_nAb 2003 begann er auch sein Gesangspotential professioneller zu entwickeln. Im Jahr 2008 wurde er mit der staatlichen Auszeichnung für junge Talente „Nihol“ ausgezeichnet, die vom Präsidenten der Republik Usbekistan ins Leben gerufen wurde.

Er schloss sein Studium 2010 ab und begann als Lehrer in der Abteilung für traditionelle Musikaufführung des Staatlichen Konservatoriums von Usbekistan.

Er war Teilnehmer des VIII. internationalen Musikfestivals „SHARQ TARONALARI“ in Samarkand. 2014 und 2017 wurde er beim Wettbewerb „E’tirof“ als bester Interpret traditioneller Lieder ausgezeichnet.

43632698_240606840139484_9128180103988117504_n.jpg

Im März 2018 nahm er am 5. Internationalen Wettbewerb „Mugam Olami“ teil, der in Baku, Aserbaidschan, stattfand und gewann den ersten Platz.

Kontakt via KultEurasia