Kelagai – die traditionelle aserbaidschanische Frauenkopfbedeckung

Kelagai

Präsentation in der Galerie Alma, Diefenbachgasse 54, 1150 Wien
Fr. 16. März 2018, 19:00 – 2200 h

Kelagai. Eine seidene Verbindung zwischen Tradition und Moderne.

Anlässlich des Novruz – aserbaidschanisches Traditionsfest, präsentieren wir einen weiteren Bestandteil der aserbaidschanischen Kultur.

Kelagai ist eine traditionelle aserbaidschanische Frauenkopfbedeckung. Hochwertige handgefertigte Tücher aus feinster Seide werden seit Jahrhunderten ausschließlich in einigen traditionsreichen Werkstätten im Norden Aserbaidschans produziert. Diese wunderschöne Tücher quadratischer Form – meist 160×160 cm – sind mit Ornamenten verziert, jedes von denen eigene Bedeutung hat und seinen Ursprung in der Natur und Traditionen Aserbaidschans nimmt. Durch die Vielfalt der Farben und Ornamenten wird jedes von diesen Tüchern zu einem exklusiven Kunststück. Kelagai ist nicht nur eine Kopfbedeckung. Es ist ein Symbol der Liebe und Schönheit. Es ist eine seidene Verbindung zwischen Tradition und Moderne.

Die Art und Symbolik des Kelagai, deren Produktion und Trageweise sind in die UNESCO Repräsentative Liste des immateriellen Kulturerbes der Menschheit eingetragen.

Präsentation & Ausstellung unter der Leitung von Mag. Arzu Karu